Menu Close
Weltretten mal anders

Konsum- und globalisierungskritischer Wohnungsrundgang

In Anlehnung an unseren konsum- und globalisierungskritischen Stadtrundgang ist nun auch – in digitaler Form – ein konsum- und globalisierungskritischer Wohnungsrundgang möglich.

Inhalte

In unserer globalisierten Welt haben wir die Möglichkeit (fast) alles zu jeder Zeit zu bekommen, wonach uns der Sinn steht. Dahinter steht ein weltweites Netz von Akteuren, die Rohstoffe abbauen, in der Weiterverarbeitung und Endfertigung von Konsumgütern tätig sind und schließlich über den Handel unsere Produkte zum Kauf anbieten.

  • Welche Vor- und Nachteile ergeben sich daraus?
  • Welche Konsequenzen für Menschen und Ökosystem sind an niedrige Preise geknüpft?

Der Wohnungsrundgang möchte ein Bewusstsein für alltäglichen Konsum, der uns in der globalisierten Welt jederzeit möglich ist oder umgibt, schaffen und vertiefen als auch dazu anregen, vorhandene Alternativen auf Alltagstauglichkeit zu testen.

KlassenstufeAb Klassenstufe 8
Bezug zum Rahmenplan, UnterrichtsfächerFächer: Geografie, fächerübergreifend Bio, Re, Ku, Ge, SkBezug: Globalisierung, Globale Probleme, Leben und Wirtschaften in verschiedenen Regionen
Zeitdauer2-3h
Pädagogische Begleitung1-2 junge qualifizierte Erwachsene der Konsum Global Rostock Initiative
Verfügbarkeit des Angebotsfortlaufend, ab 04.05.2020, Termine nach Absprache
Methoden

Variante 1

Material wie Videos, worksheets und eine Handreichung zum Ablauf der Aufgaben oder ein Actionbound können heruntergeladen werden. Im Anschluss an das Selbstständige erfüllen des Rundganges in der Wohnung, kann eine Auswertung als interaktives Webinar mit der Konsum Global Rostock Initiative stattfinden.

Variante 2

Ein 2-3 stündiges interaktives Webinar mit der Konsum Global Rostock initiative zu einem konsum- und globalisierungskritischen Wohnungsrundgang

Methoden:

  • share sheets und Positionierungen
  • digitaler C02 Rechner
  • Finde/Zähle X in deiner Wohnung
  • Abstimmungen
  • Gruppenarbeit
  • Erarbeitungsphasen
  • Kreuzworträtseln …

­Nach einer thematischen Hinführung zu Globalisierung und der Auswahl der (max.2) Themen (z.B. Fleisch, Handy, Jeans, Kosmetik… weitere in Arbeit) folgen je nach Thema unterschiedliche interaktive Methoden zur Behandlung der Inhalte. Am Ende jedes Themas werden mögliche Handlungsoptionen aufgegriffen und im besten Fall direkt erprobt.

Technische Voraussetzungen

  • PC mit Kamera/Mikrofon und stabiler Internetverbindung /
    Das Webinar wird zunächst auf Basis der Software Zoom umgesetzt.
    Mit dem Smartphone können sich Schüler*innen auch über die Zoom App einklinken. Der Bildschirm ist aber dann sehr klein und das Arbeiten damit ggf. anstrengender.
  • es ist keine Installation notwendig; der Link zu den virtuellen Räumen wird vor der Veranstaltung versendet /
    Bei Smartphone muss Zoom App installiert werden