Menu Close

Kolonialismus ist ein Relikt der Vergangenheit? Wie werden koloniale Bezüge auch heute noch (im Stadtbild) sichtbar? Welches Erbe tragen wir mit uns?

Mit diesen und anderen Fragen setzen sich Schüler*innen und Multiplikator*innen im Rahmen des Entwicklungspolitischen Bildungsprojekts von Soziale Bildung e.V. gemeinsam in diversen Bildungsangeboten auseinander. Die Rundgänge und Seminare erstrecken sich je nach Bildungskonzept von 2,5 Zeitstunden bis 6 Stunden. Durchgeführt werden die Bildungsangebote von qualifizierten jungen Erwachsenen im Team gemeinsam mit den Schüler*innen (und anderen Interessierten). Die jeweiligen Bildungsangebote basieren auf teamstärkenden interaktiven Methoden, die sich inhaltlich an den relevanten Rahmenlehrpläne orientieren. Weitere Informationen zu den einzelnen Bildungsangeboten finden sich auf den jeweiligen Unterseiten.

 

(un)sichtbares Rostock - eine App

(un)sichtbares Rostock - eine App

App: „(Un)sichtbares Rostock“ Bildungspolitische Stadtrundgänge zur Geschichte und Gegenwart der Hansestadt Die App „(Un)sichtbares Rostock“ vermittelt neue und spannende Einblicke in verschiedene Kapitel der Stadtgeschichte. Zunächs...
Seminar - Flucht in meiner Welt?

Seminar - Flucht in meiner Welt?

Seminar „Flucht in meiner Welt? - Ein Blick auf (post)koloniale Zustände und Rassismus“ Seit dem Sommer  2015, in dem Menschen aus verschiedenen Regionen der Welt nach Deutschland und Europa kamen, gibt es medial einen starken Diskurs über ...
Stadtrundgang - Postkolonialer Stadtrundgang Rostock

Stadtrundgang - Postkolonialer Stadtrundgang Rostock

Postkolonialer Stadtrundgang Rostock Einleitung / Kontextualisierung Soziale Bildung e.V. bietet seit dem Jahr 2018 in Kooperation mit der Initiative Rostock Postkolonial einen Rundgang für Schulklassen, Freiwilligengruppen, Studierende oder Interessierte ...