Menu Close

Soziale Arbeit an Schulen

Die Schulsozialarbeit von Soziale Bildung e.V. Rostock hat die Öffnung der Schule für Sozialraum / Gesellschaft / außerschulische Träger zum Ziel. Das bedeutet allgemein es werden Kooperationen mit anderen pädagogischen Einrichtungen, mit PartnerInnen des Sozialraums aus dem Schulkontext angestrebt.

Darüber hinaus verstehen wir den Sozialraum Schule als:

  • Ressource für Lösungen gesellschaftlicher Problemkonstellationen
  • als Bestandteil demokratischen öffentlichen Lebens
  • als Ort vielfältiger Entfaltungsmöglichkeiten
  • als Ort vielfältiger Bildungsangebote

Um dies umsetzen zu können, bedarf es einer Vielzahl von Methoden bzw. Projektansätzen. Dabei stehen die Stärkung von PädagogInnen, Eltern und SchülerInnen sowie die Aufklärung von LehrerInnen und Eltern in außerschulischen und kinderhilfespezifischen Themen im Vordergrund.

Was macht Schulsozialarbeit?

Beratung im Einzelfall
Vor allem Schüler_innen als auch ihren Familie kann Schulsozialarbeit beratend zur Seite stehen. Die Inhalte der Beratung folgen stets einem partizipativen Ansatz und richtet sich nach den Interessen und Potentialen der Jugendlichen und ihren Familien. Ziel ist es immer, lösungsorientierte Hilfestellung zu leisten und die Jugendlichen ggf. in weiterführenden Hilfen zu vermitteln als ihnen unterstützend bzgl. ihrer Anliegen in der Schule zur Seite zu stehen.
Arbeit mit Gruppen
Schulsozialarbeit gewährleistet die Arbeit in Gruppen vor allem unter dem Fokus Sozialer Kompetenzen. Sie kann als präventives Angebot umgesetzt werden oder intervenierenden Charakter haben.
Projektarbeit
Die Ganztagsschule bietet Gelegenheit, Projekte zu initiieren, die sich nach den Wünschen und Bedürfnissen der Schüler_innen richten. Diese können sowohl freizeit- als auch bildungspädagogisch aufgestellt sein als.
Gremienarbeit
Vernetzung und Kooperation sind wesentliche Elemente in der Schnittstellenfunktion der Schulsozialarbeit. Der Austausch als auch die Zusammenarbeit mit Netzwerk- und Kooperationspartner vor Ort erweitern die Angebotspalette in Schule und gibt Schüler_innen die Möglichkeit, ihren Interessen als auch Bedarfen und Ressourcen entsprechend zu agieren.
Gemeinwesenarbeit
Schule ist der Ort, an dem sich Kinder und Jugendliche die meiste Zeit am Tag aufhalten. Mit der Ganztagsschule als auch dem Hortbetrieb an Grundschulen hat sich der Verbleib in der Schule verlängert.

Kindern und Jugendlichen muss jedoch weiterhin die Möglichkeit gegeben werden, aktive Partner in der Gesellschaft zu sein. Demnach müssen sie die Möglichkeit haben, gesellschaftliches Leben aus ihrem Lebensraum wahrzunehmen. Schulen stellen sich auf die Bedarfe ihrer Schüler_innen ein und ermöglichen eine lebensweltnahe Projektgestaltung in der Schule (z.B. im Ganztagsbereich) als auch das Erschließen außerschulischer Lernorte.

Wie arbeitet Schulsozialarbeit?

  • Freiwilligkeit
  • Prävention
  • Adressatenbezogenheit
  • Lebensweltorientierung
  • Integration
  • Nachteilausgleichend
  • Verschwiegenheit
  • Partizipation
  • Kommunikation und Kooperation

An welchen Schulen sind wir aktiv?

Borwinschule

Borwinschule

Schulsozialarbeit an der Borwinschule Schulsozialarbeit an der Borwinschule richtet sich an Schüler*innen, Eltern und auch Lehrer*innen. Ziel ist es, dass alle Borwinesen sich in ihrer Schule wohl und sicher fühlen können, da Schule ein Teil des Le...
Grundschule am Alten Markt

Grundschule am Alten Markt

Schulsozialarbeit an der Grundschule am Alten Markt als Schulsozialarbeiterin bin ich Ansprechpartnerin: für alle Schüler und Schülerinnen der Schule, Eltern und Lehrer bei Problemen in der Schule, mit Freunden, mit Eltern oder Geschwistern ...
Innerstädtisches Gymnasium

Innerstädtisches Gymnasium

Schulsozialarbeit am Innerstädtischen Gymnasium Schulsozialarbeit am Innerstädtischen Gymnasium richtet sich an Schüler*innen, Eltern und auch Lehrer*innen. Sie ist die Schnittstelle zwischen Schule und Jugendhilfe. Bereits seit 2008 ist das Aufgabenfeld an...
Jenaplan-Schule

Jenaplan-Schule

Schulsozialarbeit an der Jenaplan-Schule Die Schulsozialarbeit ist ein eigenständiges Handlungsfeld der Jugendhilfe. Mit meiner Arbeit verbinde ich sozialpädagogische Ansätze mit den täglichen Anforderungen des Schulalltags. Dabei möchte ich die Schu...
John Brinkmann Grundschule

John Brinkmann Grundschule

Schulsozialarbeit an der John-Brinckman-Grundschule Seit April 2019 bin ich als Schulsozialarbeiterin an der John-Brinkman-Grundschule Ansprechpartnerin für alle Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern. Meine Tätigkeit umfasst folgende Aufgaben: E...
Margareten Grundschule

Margareten Grundschule

Seit Februar 2018 bin ich – Christina Tasler – als Schulsozialarbeiterin an der Grundschule am Margaretenplatz tätig. Ich bin Ansprechpartnerin für  alle Schüler*innen, Lehrer *i nnen und  Eltern. Meine Tätigkeit  umfasst folgende Aufgaben: Ei...
St. Georg Grundschule

St. Georg Grundschule

Schulsozialarbeit an der St. Georg Grundschule Seit September 2017 bin ich – Susanne Binsch – als Schulsozialarbeiterin in der St. Georg Grundschule tätig. Meine Tätigkeiten als Sozialpädagogin umfassen folgende Aufgabenbereiche: Einzelarbeit: mit Sc...
Werner Lindemann Grundschule

Werner Lindemann Grundschule

Schulsozialarbeit an der Werner-Lindemann-Grundschule Die Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges und kostenloses Beratungsangebot für alle Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte der Werner-Lindemann Grundschule, bei dem ich besonderen Wert auf die Ve...

Koordination

Die Koordination der Schulsozialarbeit läuft bei Ira Leithoff zusammen. Sie ist neben ihrer persönlichen Mailadresse auch über koordination@soziale-bildung.org erreichbar.