Menu Close

Unwissen über psychische Krankheiten führen nicht selten zu Mißverständniss in der Familie, im Bekanntenkreis und in der Arbeitswelt. Mit dieser Veranstaltung am 8.10.2020 informierten Gabi Petrus und Luise Müller vom Verein EX-IN M-V e.V. umfassend über die Antistigma- und Recoverybewegung in der Psychiatrie.

Das Ziel ist, im sozialen Umfeld der Betroffenen, mehr Verständis für nicht erklärbare Verhaltensweisen zu entwickeln und einen gemeinsamen Weg zur Verständigung zu finden. Die Beiden und der Verein sind über die Mailadresse info@ex-in-mv.de erreichbar.

Entschuldigt ein paar Patzer. Leider gingen uns die ersten fünf Minuten verloren und alle, die sich vor Ort und online einbrachten, sind auch nur schwer zu verstehen.