Menu Close

Anti-Rassismus-Training von Phönix e.V. // 30.10. bis 01.11. 2020//

Innerhalb eines Anti-Rassismus-Training geht es sowohl um die eigene Perspektive, als auch Mechanismen von Rassismus. Das Finden von Wegen zum Verhindern von Rassismus ist ein wesentlicher Bestandteil dieses Trainings.

Phoenix e.V.:

Dabei ist die Entdeckung des Rassismus auf der persönlichen und der strukturellen Ebene wichtig. Das Anti-Rassismus-Training hilft, die Eingebundenheit der eigenen Persönlichkeit in rassistische Denk- und Gefühlsmuster zu erkennen und einen Bogen zu schlagen zu der rassistischen Prägung in der Sozialisation. Im Alltag werden diese Prägungen durch Medien, durch Zusammensein in Familie, Beruf und Freundeskreis immer wieder bestätigt. Die politische Alltagskultur verstärkt zudem diese Klischees. Das Training will Erkenntnis stärken, den Kontakt zum eigenen Ich verstärken und stellt letztendlich die Frage: Wie kann ich wirkungsvoll etwas gegen Rassismus unternehmen?

mehr Informationen auch hier.

voraussichtliche Trainingszeiten:

    • Fr. 16 bis 21:30 Uhr
    • Sa. 9 – 20:30 Uhr
    • So. 9 – 15 Uhr

Ort: Seminarraum im ZKD (Zentrum Kirchlicher Dienste) in Rostock

Die Teilnahme sollte freiwillig, eigenmotiviert und ohne Verpflichtung sein.

 

Anmeldung: a.pencov@soziale-bildung.org

Auf der Schulung ist gesorgt für veganes Mittag, Kaffee satt und Nervennahrung.

Das Training wird von Phönix e.V. durchgeführt.

Teilnehmendenbeitrag: 30-100€ (jegliche Kompromisse möglich)