Menu Close

Soziale Bildung e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitraum für die oben benannte Stelle im Rahmen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in der KTV/ Stadtmitte und Brinckmansdorf ein/e Sozialpädagog_in/Sozialarbeiter_in (BA/MA/Diplom oder vergleichbare Ausbildung) mit einer wtl. Arbeitszeit von 35 Stunden. Die Einstellung erfolgt aufgrund einer Schwangerschaftsvertretung bis voraussichtlich April 2021. Die Bewerbungsfrist ist der 30.10.2019.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Koordination des Aufgabenbereichs „Schulsozialarbeit“ am Innerstädtischen Gymnasium Rostock
  • Sozialpädagogische Präventions- und Interventionsarbeit
  • sozialpädagogische Krisenintervention
  • Entwicklungen und Durchführung von Bildungs-, Beteiligungs-und Beratungsangeboten der Schulsozialarbeit, u.a. mit dem Ziel der Stärkung der Basis-und Schlüsselqualifikationen von Schüler_innen
  • sozialpädagogische Qualifizierung und Beratung von Lehrkräften, Schüler_innen und Eltern bzw. deren Vertreter_innen zu Fragen der Mitbestimmung und Entwicklung einer demokratischen Schulkultur
  • sozialpädagogische Gruppenarbeit im Rahmen der Schulsozialarbeit
  • Initiierung, Begleitung und Evaluation der Umsetzung von demokratiefördernden Projekten und Didaktik für eine Schule als demokratischer Lern- und Lebensort
  • Vorbereitung und Moderation von Verständigungsprozessen über die Gestaltung und Öffnung von Schulen
  • Entwicklung, Begleitung und Förderung der Kooperation von Jugendhilfe und Schule
  • Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche
  • Dokumentation und Evaluation von Arbeitsschritten und -ergebnissen im Rahmen der Qualitätssicherung der Schulsozialarbeit

Voraussetzungen für die Stellenbesetzung sind neben Belastbarkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft:

  • fachliche Grundkompetenzen aus abgeschlossenem, sozialpädagogischem Fachhochschul- oder Hochschulstudium
  • Erfahrungen in den Bereichen Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit/Schulsozialarbeit, außerschulischer Bildung und/oder Öffentlichkeitsarbeit
  • Engagement und Eigeninitiative
  • Kontakt- und Kommunikationsfreudigkeit
  • Team- und Konfliktvermittlungsfähigkeit
  • fachliche, prozessbegleitende Beratungskompetenzen
  • Kenntnisse zur Rostocker Hilfelandschaft vorteilhaft
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit- und Arbeitsortgestaltung
  • Bereitschaft zur gelegentlicher Wochenendarbeit und Wahrnehmung von Abendterminen
  • Grundkenntnisse in allg. Verwaltungsarbeit und Fördermittelbeschaffung
  • Besitz eines Führerscheins Klasse 3 ist vorteilhaft • besondere Fähigkeiten/ Spezialisierungen sind vorteilhaft

Ihnen wird geboten:

  •  eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit
  • partnerschaftliche und kollegiale Zusammenarbeit • Fortbildung und Supervision
  • ein aufgeschlossenes, lebendiges und multiprofessionelles Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden
  • interessante Querschnitte zur Kultur- und politischen Bildungsarbeit
  • Bezahlung nach TVöD

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. Lebenslauf, Referenzen) bis zum 30.10.2019 per Mail oder postalisch an: koordination@soziale-bildung.org

Soziale Bildung e.V., z.Hd. Ira Leithoff, Doberaner Str. 21, 18057 Rostock

Bitte informieren Sie sich zur Offenen Kinder- und Jugendarbeit als auch Schulsozialarbeit auf dieser Internetseite.